Wo Kaffee

            serviert wird,

                                      da ist Anmut,

            Freundschaft und Fröhlichkeit



                                 Ansari Djerzeri Hanball Abd-al-Kadir, arabischer Scheich (lebte im 16. Jh.)
caffe vero neg ohne hg



Traditionelle Ursprünge und modernste Technik vereinen, beste Qualität garantieren und „Genießen“ in den Mittelpunkt stellen – Zutaten eines Erfolgskonzeptes, die Cald`oro und die italienische Kaffeemarke Caffè Vero verbinden.

Caffè Vero ist eine italienische Bohnenrösterei mit Sitz in Vicenza, die Kaffeebohnen aus den führenden Anbauländern importiert, sorgfältig prüft, um anschließend eine einzigartige Kaffeemischung herzustellen.

„Amore Vero“ – die wahre Liebe zu hochwertigen Kaffeesorten – so präsentiert sich Caffè Vero. Denn Kaffee ist viel mehr als nur ein Heißgetränk. Kaffee steht für den perfekten Start in den Tag, die wohlverdiente Pause zwischendurch, Freunde treffen und Tradition erleben.

Die ausgewählten Kaffeesorten von Caffè Vero sind das Ergebnis tief verwurzelter Tradition, jahrelanger Erfahrung und über Generationen weitergegebenen Wissens. Vom „Caffè Arabica Extra“, mit der typischen Süße eines Arabica Kaffees über den „Selezione Oro“, bei dem einem schier die Schokolade auf der Zunge zergeht, bis hin zum „Bar Extra“, dem typischen italienischen Espresso, ist die Auswahl der Kaffeesorten so vielfältig wie die Geschmäcker der Kaffeegenießer selbst. Caffè Vero bringt alles auf den Tisch, was das Genießerherz begehrt.

ShowcaseImage
caffe vero arabicaCoffea arabica | Arabica-Kaffee

60–70 % des weltweiten Kaffeevolumens

Ursprung: Äthiopien
Alter der Pflanzen: ca. 10.000 Jahre

caffe vero robustaCoffea canephora | Robusta-Kaffee

30–40 % des weltweiten Kaffeevolumens

Ursprung:   Uganda
Alter der Pflanzen: ca. 100.000 Jahre

 belebende Kirsche
belebende bohnen

WIE WURDE
KAFFEE ENTDECKT?


Die Europäer entdeckten den Kaffee erst um 1615 für sich. Auf ihrer Reise ging es für die aromatische Bohne vorher erst einmal nach Arabien. Hier wurde die Kaffeebohne ungefähr ab der Mitte des 15. Jahrhunderts geröstet und der duftende Kaffee genossen. Damals hatte Arabien eine Art Monopolstellung im Kaffeeanbau – Handelszentrum war Mokka (Mocha; heute: al-Mukha im Jemen). Die nächste Region, die die Bohne auf ihrer Reise nach Europa eroberte, war im 16. Jahrhundert das Osmanische Reich.

Leonhard Rauwolf, ein Augsburger Arzt, berichtete schon 1573 von dem duftend warmen Getränk, das er in Aleppo gekostet hatte. Doch nach Europa kam die wohlduftende Bohne schließlich 1615 durch venezianische Kaufleute. Der Kaffee wurde rasant beliebt und die ersten Kaffeehäuser entstanden in Venedig, Oxford und London.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mailus white
mailus white
mailus white
mailus white
mailus white

Caldoro GmbH

Gewerbepark Süd 5,
6330 Kufstein, Austria

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.caldoro.com

Tel. +43-5372-61100
Fax +43-5372-61100-90

Mitglied beim

qhtCheck

Haftung

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website.

weiterlesen:

Öffnungszeiten

MO-FR 08:00-12:00
MO-DO 13:00-17:00
   
   
Tech. Hotline: +43-5372-61100-50
MO-FR 07:00-19:00
SA,SO + Feiertage 08:00-17:00
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok